• UNICUM.de
  • UNICUM Karrierezentrum
  • UNICUM Shop
  • UNIKuscheln
  • UNIcheck.de
  • UNICUMABI

UNICUM Forum Logo

Thema: Weiterbildung - VHS-Kurse?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
  1. #1
    Jinii_twenty2 ist offline "Abiturient" (0-19 Beiträge)
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    1

    Weiterbildung - VHS-Kurse?

    Hallo ihr Lieben,

    ich studiere derzeit Geowissenschaft und möchte mich neben dem Studium gerne weiterbilden - vor allem im Bereich Soft Skills und Fremdsprachen. Leider ist das Fremdsprachenangebot meiner uni nicht sehr groß und ich möchte mich gerne in asiatischen Sprachen weiterbilden, da ich in diesem Bereich gerne auch beruflich arbeiten möchte.
    Auch im Soft Sklii und PC-Bereich möchte ich mich durch ein paar Kurse weiterbilden.
    Ich habe gesehen, dass die VHS-Kurse in meienr Stadt sehr vielfältig sind. Hat jemand persönlich Erfahrungen mit VHS-Kursen gesammelt?
    Mich halten noch ein par restzwifel davon ab, mich wirklich bei der VHS anzumelden....man liest ja viel bzgl. der VHS, und nicht immer gutes. Ich habe hier z.B. folgendes gelesen: Mittlerweile gibt es ein Überangebot an Lehrgängen, da ist es nicht immer einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen. Gerade an öffentlichen Bildungseinrichtungen wie der Volkshochschule unterliegen die Kurse nicht immer einer Qualitätsprüfung. Sie werden finanziell von den Gemeinden oder Verbänden getragen und sind daher sehr kostengünstig.
    Das hat mich stutzig gemacht.

    Wäre schön, wenn jemand aus persönlicher Erfahrung sprechen kann.

    Danke!

  2. #2
    Astir01 ist offline "Rektor" (3000 - 5999 Beiträge)
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    5.384

    Die Qualität der Kurse

    hängt natürlich von mehreren Faktoren ab.
    Wichtigster Faktor ist natürlich der Dozent. Wenn der kein Chinesisch kann, vermag er es auch den besten und motiviertesten Schülern nicht beizubringen.
    Im Allgemeinen achten die VHS´n jedoch darauf, die bestmöglichen Dozenten für die jeweiligen Kurse zu gewinnen. Bei Fremdsprachen sind das in der Regel Muttersprachler mit pädagogischer Ausbildung. Auf dem Land in Verbindung mit exotischen Fremdsprachen dürften sie dabei jedoch bald an ihre Grenzen stoßen.
    Nicht in jedem Städtchen wohnt eben jemand, der fließend koreanisch spricht und auch noch eine Ausbildung/ Berufserfahrung als Lehrer hat.

    [Einschub; persönliche Erfahrung: meine beiden Spanisch- Dozenten waren Muttersprachler; Jésus aus Toledo; Deutschlehrer, RUB, Ana Maria aus Santiago de Chile; Englischlehrerin]

    Das allein ist aber noch keine Garantie für niveauvollen Unterricht. Zu geschätzt 30% hat die Zusammensetzung des Kurses, haben also die Schüler, Einfluss auf den Lernerfolg. Allzu heterogen zusammengesetzte Gruppen fallen bald auseinander; Fortgeschrittenenkurse kommen gar nicht erst zustande, weil die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Es liegt also gar nicht vollständig im Ermessen der VHS, ob Du Koreanisch lernen kannst.
    [Einschub; persönliche Erfahrung: Latein Grundkurs beginnt mit 7 Teilnehmern, endet mit 2. Ich komme in den Fortgeschrittenen- Kurs vom Vorsemester. Da sind jetzt noch 3 übrig => Latein Mittelstufe kommt wahrscheinlich nicht zustande, u.A. auch, weil ich nicht weitermachen kann.]

    Nicht wenige Teilnehmer unterschätzen den Unterricht. Das, was z.B. ein Gymnasium in 4 Wochenstunden (zu 45 Minuten) und 39 Wochen Unterricht/ Jahr (4 x 39 = 156 h) leistet, strebt die VHS in 40 Doppelstunden (zu 90 Minuten) an; also knapp in der halben Zeit. Das macht es erforderlich, dass sich der VH- Schüler zuhause mindestens nochmal ebenso lange auf den Hosenboden setzt und lernt, Hausaufgaben macht und die nächste Stunde vorbereitet. Wer das nicht macht, hält alsbald den Rest des Ladens auf und verliert den Spaß an der Sache. = Hauptgrund für Schülerschwund.

    In der Regel bieten VHS´n für Wiedereinsteiger Sprachtests an, um ihnen den passenden Kurs zuzuweisen, und oft ist auch der Besuch der ersten Stunden kostenlos möglich.
    Also: hingehen und ausprobieren.
    Tja, Proton müsste man sein; man würde die Quantenphysik verstehen, wäre immer positiv drauf, und hätte eine nahezu unbegrenzte Lebenszeit.
    (Silvia Arroyo Camejo)

  3. #3
    chartflipper.de ist offline "Abiturient" (0-19 Beiträge)
    Registriert seit
    08.08.2015
    Beiträge
    1

    SoftSkill-Trainings sind Vertrauenssache - möglichst viele Infos vorab einholen

    Wenn Du ein Soft Skill Training besuchst - ob an der VHS, an der Uni oder woanders - ist wichtig dass Stil und Inhalte zu dem passen, was Du suchst. Einiges geht aus der Beschreibung hervor - für alles andere solltest Du "recherchieren".

    - Website des Trainers / Dozents (im Zweifel: über die Suche nach dem Namen des Kursleiters)
    - Besucher früherer Trainings und Kurse (dto.)
    - Schlüsselwörter in der Beschreibung.

    All das kann Dir weiterhelfen. Vielleicht vermittelt Dir die VHS ja auch Kontaktmöglichkeiten zum Dozenten selbst. Ein kurzes Gespräch/ein E-Mail Austausch geben Dir einen guten Eindruck.

    Sammle all die Eindrücke und hör dann auch auf Dein Gefühl - passt das für Dich, oder eher nicht?

    Ich bin selbst Softskill-Trainer und biete meine Trainings auch an der Volkshochschule vor Ort in Kaiserslautern an. Außer der ausführlichen Beschreibung für jedes Training, versuche ich den Besuchern meiner Website (Link gelöscht, Admin]) möglichst viele Bilder und Kommentare ehemaliger Teilnehmer zu zeigen. Das ergibt am ehsten einen Eindruck über Stil und Inhalte meiner Trainings.

    Allen Einsteigern in den Bereich der Soft Skills - und allen die noch kein gutes besucht haben - empfehle ich ein Präsentations-Training.

  4. #4
    Fanta-Kuchen ist offline "Abiturient" (0-19 Beiträge)
    Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    6
    Hi,

    ich denke es kommt immer drauf an ob man einen gut strukturierten Lehrplan hat, gute Lehrer und auch selbst mit einem "Fernstudium" klar kommt. Für mich persönlich wäre es nichts. Weil ich mich mit Theoretischem immer schwer tue.

    LG

  5. #5
    Avatar von benutzi
    benutzi ist offline "Doktor" (300-499 Beiträge)
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    342
    Kann man sich doch dort schlau machen ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiterbildung durch Seminare
    Von Brewski im Forum Weiterbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12-12-2012, 14:51
  2. Weiterbildung per Fernschule empfehlenswert?
    Von pfeiler im Forum Weiterbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08-11-2011, 09:40
  3. Weiterbildung im Ausland
    Von Dawn82 im Forum Studium + Arbeit im Ausland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17-04-2007, 21:50
  4. Seriöse Kurse für BWL für Mediziner
    Von Frankfurt Doc im Forum Medizin und Gesundheitswesen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23-01-2006, 19:02
  5. Wo und wann trägt man sich in die Kurse ein?
    Von Daggy im Forum Medizin und Gesundheitswesen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08-09-2002, 09:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0 PL2